MEDAL.jpg (6387 Byte)Was gibt es bei der IBO zu gewinnen?

 

1. Bei Teilnahme an der ersten Runde (und jeder weiteren) erhält jede/r Teilnehmer/in eine Urkunde.

Ach wie spannend ..., ja, ja; doch damit wird ja be(-ur)kundet, dass sich der Schüler freiwillig und intensiv mit dem Fach Biologie befasst hat und sich sogar einer über das normale Unterrichtsgeschehen weit hinaus gehenden Prüfung gestellt hat.

Dieses Engagement werden die Fachlehrer/innen sicher in ihre Benotung einfließen lassen.

Aber der/die Schüler/in erlangt auch so sicher Vorteile im Biologieunterricht, da er/sie ja einen großen Wissensvorsprung hat.

pic00002.jpg (16404 Byte)

2. Bei erfolgreicher Teilnahme an der zweiten Runde kann er/sie diese herausragende Leistung eben als "besondere Lernleistung" im Rahmen der Abiturnote anrechnen lassen. Natürlich gibt es auch hier eine Urkunde.

3. Außerdem wird der Aufenthalt und die Reisekosten für die Prüfungswoche der dritten Runde am IPN in Kiel bezahlt.

4. Gelangt man zur vierten Runde winken bereits Geldpreise oder ein Stipendiat im Ausland.

5. Unabhängig von dem Erreichen einer bestimmten Runde, können die Landesbesten in Schleswig-Holstein nach Absprache mit dem Landesbeauftragten ein einwöchiges Praktikum an einem Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (hier z.B. Institut der Pflanzenzüchtung) oder der Medizinischen Universität zu Lübeck (hier Studiengang: Molekulare Biotechnologie) gewinnen.